top of page
Klänge der Lausitz
Klänge der Lausitz

Fr., 20. Sept.

|

Finsterwalde

Klänge der Lausitz

Musikalisch Choreografische Bilder einer Region

Zeit & Ort

20. Sept. 2024, 19:30

Finsterwalde, Oscar-Kjellberg-Straße 9, 03238 Finsterwalde, Deutschland

Über die Veranstaltung

Eine Klang-Tanz-Bild-Performance von Golde Grunske, Konrad Jende und Alexander Janetzko

in Zusammenarbeit mit „ars momento e.v.“ (Verein zur Förderung des zeitgenössischen Tanzes in Cottbus) und “tanzkompanie golde g.“

Volkslieder und Geräusche aus der Lausitz wurden von Konrad Jende (Komponist und Sounddesigner) neu interpretiert und zu Klanglandschaften arrangiert. Im öffentlichen Raum performen dazu sechs Tänzer*innen der „tanzkompanie golde g.“. Ausgehend von der Musik und im Zusammenspiel mit Golde Grunske (Choreografin) erarbeitet, begleiten wandfüllende, bewegte Bilder von Alexander Janetzko (Fotograf) die Aufführung.

Es entstehen 5 multimediale, szenische Bilder, die den aus Interviews gewonnenen individuellen Eindruck des Künstlerteams vom Stimmungsbild in der Lausitzer Region widerspiegeln.

Die Kombination aus Tanz, Ton- und Videoinstallation eröffnet neue Klang- und Blickperspektiven auf die Lausitz. Sie soll Anlass für eine neue Auseinandersetzung mit den eigenen Gefühlen und Gedanken zur Heimat Lausitz sein, sowie zur Reflektion ihrer Geschichte und ihren aktuellen Veränderungen anregen.

Die Aufführungen finden im Außenbereich statt. 

Dauer: ca. 40 min

TänzerInnen: Mathilde Fasciana, Felipe Fizkal, Ronja Häring, Kostis Spyrou, Leticia Taguchi

Musik/Sounddesign: Konrad Jende

Videografie: Alexander Janetzko

Choreografie: Golde Grunske in Zusammenarbeit mit den TänzerInnen

Konzept: G. Grunske, K. Jende, A. Janetzko

Idee: Kristina Kölzsch

Produktion: Judith Rohleder

Foto (c) Till Becker

Eintritt frei

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page